Wärmebehandlungen

Wärmebehandlungen von Metallen und Legierungen

Wozu dient die Wärmebehandlung?

Wärmebehandlungen bestehen aus Aufheiz- und Abkühlzyklen von Metallen oder Legierungen, die unter bestimmten Bedingungen und Temperaturen durchgeführt werden, um dem behandelten Werkstück spezifische mechanische Eigenschaften zu verleihen.

Rossi Tre srl verfügt über moderne, hochmoderne Systeme und Geräte für die Wärmebehandlung von Stahl, Eisen, Gusseisen, Titan und anderen Legierungen, einem Prozess, der die Eigenschaften und die Beständigkeit der Materialien verändert.

Wir führen verschiedene Arten von Wärmebehandlungen durch, darunter Härten, Glühen und isothermes Glühen, Solubilisierung, Normalisierung und Spannungsabbau.

Alle unsere Systeme sind automatisiert und entsprechen den aktuellen Vorschriften zur Gesundheit und Sicherheit der Bediener.

Rossi Tre legt besonderen Wert auf die Einhaltung von Präventiv- und Schutzmaßnahmen und unternimmt Maßnahmen zur Information und Schulung seiner Mitarbeiter, um ein sicheres Arbeitsumfeld für alle zu schaffen.

Personalisierte und betreute Wärmebehandlungen

Rossi Tre bietet die Möglichkeit, spezifische Wärmebehandlungen durchzuführen, die individuell und auf die von unseren Kunden geäußerten Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Rossi Tre führt Wärmebehandlungen unter Aufsicht des Kunden und/oder externer Prüfer durch.

Typologien

Rückgewinnungswärmebehandlung

Diese Wärmebehandlung bestehend aus Härten und anschließendem Anlassen macht das Material härter und zäher und verbessert seine mechanischen Eigenschaften. Durch das Anlassen können Sie die Eigenschaften jedes Stahls für die erforderliche Verwendung optimal nutzen.

Rossi Tre verfügt über verschiedene Arten von Systemen, die eine Kühlung auf unterschiedliche Weise und mit unterschiedlichen Temperiermedien (Wasser und Quechwasser) ermöglichen. Darüber hinaus sind wir mit unserem automatischen System in der Lage, Spezialstähle und -legierungen zu härten und so Ergebnisse zu erzielen, die ihr Potenzial maximieren und eine ausreichende Kühlung gewährleisten, die durch eine sehr kurze Transferzeit gewährleistet ist. (<24s).

Glühwärmebehandlung

Die Glühwärmebehandlung hat den Zweck, den Stahl zu erweichen, um ihn leichter mechanisch bearbeitbar zu machen, verbleibende plastische Spannungen zu beseitigen oder die Auswirkungen einer vorherigen Wärmebehandlung aufzuheben.

Rossi Tre bietet verschiedene Arten des Glühens von Stählen und Legierungen an, wie zum Beispiel:

  • Bearbeitbarkeitsglühen
  • Isothermes Glühen
  • Unterkritisches Glühen
  • Vollständiges Glühen

Isotherme Glühwärmebehandlung

Dabei handelt es sich um eine Wärmebehandlung zur Beschleunigung der Metallverarbeitung, bei der das Werkstück auf Temperaturen über 900 °C erhitzt und anschließend mit relativ hoher Geschwindigkeit abgekühlt wird.

Wärmebehandlung zur Solubilisierung

Diese Art der Wärmebehandlung, die ausschließlich rostfreien Stählen und Nichteisenlegierungen (Titan, Nickel, Aluminium) vorbehalten ist, ermöglicht die Verbesserung der Eigenschaften der Materialien wie:

  • die mechanische Beständigkeit bei Raumtemperatur oder bei hoher Temperatur
  • Korrosionsbeständigkeit.

Insbesondere besteht einer der Hauptzwecke der Lösungsglühbehandlung austenitischer Stähle darin, deren Oxidationsbeständigkeit zu maximieren. Darüber hinaus wird diese Behandlung durchgeführt:

  • um den Zustand der Kaltverfestigung aufgrund der plastischen (kalten) Verarbeitung des Materials vollständig zu beseitigen
  • um Restspannungen zu lösen.

Rossi Tre bietet die Möglichkeit, bis zu einer Temperatur von 1200 °C aufzulösen und so eine ausreichende Kühlung durch eine sehr kurze Transferzeit zu gewährleisten (<24s).

Entspannende Wärmebehandlung

Der Zweck dieser Wärmebehandlung besteht darin, die inneren Spannungen des Materials zu reduzieren, ohne die Härte wesentlich zu verändern oder die mechanischen Eigenschaften zu verändern.

Im Allgemeinen wird eine Spannungsarmbehandlung an verschiedenen Materialien durchgeführt, von gehärteten und angelassenen Stählen bis hin zu rostfreien Stählen und Nickellegierungen.

Normalisierungswärmebehandlung

Der Normalisierungsprozess hat das Ziel, die Körnung des Stahls zu verfeinern und ihn dadurch gleichmäßiger zu machen und ein mikrostrukturelles Gleichgewicht zu erreichen.

Diese Wärmebehandlung wird in der Regel an rohen warmumgeformten Werkstücken durchgeführt, um den Stahl optimal für die Weiterverarbeitung vorzubereiten.

unsere anlagen

Ofen – Ort 1100 ton.12.650 x 4.880 x h 3.740
Ofen15 ton.2500 x 4320 x h 1900
Ofen15 ton.2500 x 4280 x h 1900
Ofen500 kg500 x 800 x h 450
Ofen30 ton.2500 x 4320 x h 1900
Ofen30 ton.2550 x 5130 x h 1900
2 Öfen15 ton.3000 x 3000 x h 2000
Ofen30 ton.2500 x 4820 x h 1900
Ofen50 ton.7600 x 2500 x h 1900